Logo Busfahren Klimaschutz
Frankreich

Zauber der Provence

mit Camargue, Avignon und Verdon-Schlucht

Die Provence, eine Region voller landschaftlicher Schönheiten und der guten Laune! Halbwilde Pferdeherden, Kampfstiere, Flamingos, duftende Lavendelfelder, urweltartige Sümpfe und majestätische Berge – allein die Natur dieses Landes wird Sie jeden Tag von neuem begeistern. Inmitten dieser Pracht schlagen Kunst und Kultur einen Bogen über die Jahrtausende von der Antike über die sakralen Bauten des Mittelalters bis in unsere Tage zu van Gogh. Fahren Sie mit zur Abtei von Sénaque, werfen Sie einen Blick in die grandiose Verdon-Schlucht und genießen Sie während der Heimfahrt die traumhaften Hochgebirgslandschaften der französischen Alpen.

 © Lavendelblüte Provence ©Peter Eckert Foto Design
Pont du Gard
Hotel Dieu in Beaune © slava-fotolia.com
Triumphbogen in Orange © LianeM-fotolia.com
Römisches Amphitheater  Orange © OT Orange
Blick auf die Brücke Pont St. Benezet und Papstpalast © fenlio-fotolia.com
Papstpalast in Avignon © Aurélien Antoine-fotolia.com
Straßenkunst in Avignon
Les Baux de Provence © Chateau des Baux
Souvenirladen © Kessler Medien
Lavendelblüte vor der Abtei Senanque in Gordes © - shutterstock.com
Ockerfelsen von Roussillon © djama-fotolia.com
Place de la Republique in Arles © A. Demyanenko - shutterstock.com
Römisches Amphitheater in Arles © travelpeter-fotolia.com
Cafe de la Place in Arles © Maison de la France
Gasse in Saintes Maries de la Mer © Peter Eckert
Die weißen Pferde der Camargue © Scope/J. Guillard
Baum im Lavendelfeld © Beboy-fotolia.com
Lavendelseife mit Badesalz © Printemps - Fotolia.com
Gorges du Verdon © PHB.cz-fotolia.com
Genfer See bei Montreux © Michal Ludwiczak-fotolia.com
Blick auf Montreux am Genfer See © Golovlev Igor-shutterstock.com/2013
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

1. Tag: Nürnberg - Chalon-sur-Saône

Auf der Autobahn Heilbronn - Karlsruhe und durch die Oberrheinische Tiefebene geht es nach Frankreich. Vorbei an Belfort und Besançon nach Beaune (hist. Hospital Hôtel-Dieu) und Chalon-sur-Saône.

2. Tag: Chalon-sur-Saône - Orange

Durch die Weingärten Burgunds über Lyon nach Vienne, zur römischen Kaiserzeit die zweite Hauptstadt Südgalliens (römischer Tempel) und nach Orange, ebenfalls bekannt für eine Reihe römischer Bauwerke, insbesondere für den Triumphbogen aus der Zeit Cäsars und das römische Theater (4x Übernachtung).

3. Tag: Ausflug Avignon - Pont du Gard

Der gewaltige Papstpalast, der noch heute die Bedeutung der Stadt im 14. Jh. dokumentiert, die berühmte Brücke, die Kathedrale und die imposanten Stadtmauern bilden den Rahmen für das quirlige Leben Avignons. Möglichkeit zur Teilnahme an einer Stadtführung inkl. Eintritt Papstpalast. Anschließend geht es zum römischen Aquädukt Pont du Gard, der einst die Stadt Nîmes mit Frischwasser versorgte.

4. Tag: Ausflug „Farben der Provence“

Heute geht es zunächst in das romantische, aus gelblich schimmernden Gestein erbaute Ruinenstädtchen Les Baux, dass zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ zählt. Die hoch auf einem Felsplateau gelegene Burg war einst berühmter Schauplatz der mittelalterlichen Minne. Weiter geht es über die Sorgue, die von hölzernen Schaufelrädern geprägt ist. Dann zu einem Fotostop an der 800 Jahre alten romanischen Zisterzienserabtei Sénanque, in reizvoller Lage inmitten von violetten Lavendelfeldern. Weiter in das malerisch an einem Felshang gelegene Künstlerstädtchen Gordes und zurück durch die ockerfarbene Landschaft rund um Roussillon nach Orange.

5. Tag: Ausflug Arles - Camargue

Zunächst geht es heute nach Arles. Die Stadt Vincent van Goghs ist eine der größten Stätten europäischer Kunst. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild der einst zweitgrößten Stadt des römischen Imperiums. Weiter in die Camargue zum ehemaligen Kreuzfahrerhafen Aigues-Mortes und zum Wallfahrtsort Stes.-Maries-del-la-Mer. Anschließend gemütliche Kleinbahnfahrt durch das Naturschutzgebiet der Vaccarés-Lagune.

6.Tag: Orange - Gap

Über Apt, Manosque und Riez (ehemalige römische Stadt) durch große Lavendelanbaugebiete in das malerische Dorf Moustiers-Ste.-Marie. Dann entlang der grandiosen Verdon-Schlucht nach Castellane und auf der Route Napoléon über Digne nach Gap, einer hübschen kleinen Stadt in den Hochalpen.

7. Tag: Gap - Genfer See

Dem Tal der Durance weiter folgend fahren Sie zum Lac de Serre-Poncon und über Embrun in die malerische Grenzfestung Briançon. Auf der großen Alpenroute geht es weiter über den Col de Lautaret (2058 m - falls befahrbar) nach La Grave. Dann durch die Schlucht der Romanche nach Grenoble und zur Übernachtung in den Raum Genfer See.

8. Tag: Genfer See - Nürnberg

Am Genfer See entlang nach Montreux, dem internationalen Kurort mit mildem Klima und üppiger Vegetation. Dann geht es über Bern - Zürich - St. Gallen - Bregenz - Ulm wieder nach Hause.

Leistungen & Zustiege

• Reise im modernen Luxus-Fernreisebus z. T. mit WLAN
• 7 x Übernachtung mit Frühstück in Mittelklassehotels, davon 4 x im ***Hotel in Orange
• Zimmer mit Dusche/WC und TV
• 7 x Abendessen
• Reiseleitung
• Kleinbahnfahrt in der Vaccarès-Lagune
• Ausflüge und Rundfahrten lt. Programm
evtl. Eintritte sind nicht enthalten

ab 08:00 Ansbach, Kempe´s Autohof, Vetterstraße 1
ab 06:00 Erlangen, Großparkplatz Innenstadt, Parkplatzstraße
ab 06:15 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 06:45 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
ab 07:15 Schwabach, Busbahnhof am Bahnhof, Bahnhofstraße
an ca. 20:00 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

19. Jun. - 26. Jun. 2022
Zauber der Provence - 8 Tage
Doppelzimmer Bad oder Dusche/WC€ 989,-
Einzelzimmer Bad oder Dusche/WC€ 1.299,-
Stadtführung Avignon inkl. Eintritt Papstpalast€ 25,-
Termin buchen