Logo Busfahren Klimaschutz
Polen

Breslau & Krakau

Die Höhepunkte Südpolens

Von seiner 1.000-jährigen Geschichte hat Polen ein reiches Kulturerbe bewahrt, das von vielfältigen ost- und westeuropäischen Einflüssen geprägt ist. Einen Teil unseres Nachbarlandes werden Sie bei dieser Reise erleben: das zauberhafte Breslau, das historische Krakau und das traditionsreiche Riesengebirge.

Dominsel in Breslau © Sergii Figurnyi - stock.adobe.com
Historische Fassade © sinuswelle / fotolia.com
Paulinerkloster Jasna Gora © Michał Włoch - stock.adobe.com
Marktplatz in Breslau © Vladimir Vinogradov- fotolia.com
Gotisches Rathaus © PHB.cz-fotolia.com
Gaslaterne am Ring
Breslau © velishchuk-fotolia.com
Altes Rathaus in Breslau © draghicich-fotolia.com
Jahrhunderthalle in Breslau © Patryk Michalski-fotolia.com
Kapelle in Trzebnica © satori-fotolia.com
Schwarze Madonna im Kloster Jasna Gora © Renáta Sedmáková - stock.adobe.com
Schwarze Madonna in der Gnadenkapelle © Klastor OO. Paulinow Jasna Gora
Wawel-Schloss in Krakau © TTstudio-fotolia.com
Wawel Kathedrale © bbsferrari - stock.adobe.com
Marienkirche in Krakau © efesenko-fotolia.com
Straßencafé in Krakau © pab_map-fotolia.com
Ikonen
Blick über das polnische Riesengebirge © Nightman1965-shutterstock.com/2013
Friedenskirche in Schweidnitz © PHB.cz - fotolia.com
Garten in Krummhübel
Souvenirladen
Stabkirche Wang in Krummhübel © efektstudio80-fotolia.com
Blick über Hirschberg, Jelenia Gora © borzywoj-fotolia.com
In Hirschberg © LianeM-fotolia.com
Rathausplatz, Jelenia Gora (Hirschberg) © ArTo-fotolia.com
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

1. Tag: Nürnberg – Breslau (Wroclaw)

Auf der Autobahn Hof – Chemnitz nach Dresden. Kurzer Aufenthalt und weiter über Görlitz zur polnischen Grenze und nach Breslau. Übernachtung in Breslau.

2. Tag: Breslau – Ausflug Trebnitz

In der Stadt der hundert Brücken findet man Meisterwerke unterschiedlicher Epochen und in ihrem Fluss, der Oder, liegen Dutzende von Inseln, darunter die Dominsel. Den Marktplatz der Altstadt zieren Bauwerke diverser Stilepochen. Das prächtige gotische Rathaus ist heute eine lebendige Kulturstätte. Bei einer Stadtführung werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen.
Am Nachmittag Ausflug nach Trebnitz (Trzebnica), dem einst geistigen Zentrum des schlesischen Herzogtums. Trebnitz ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Schlesiens mit schöner Klosterkirche und Abtei. Übernachtung in Breslau.

3. Tag: Breslau – Tschenstochau – Krakau

Über Oppel (Opole) nach Tschenstochau (Czestochowa), dem bedeutendsten Wallfahrtsort Polens. Das Paulinerkloster auf dem Jasna Gora (Heller Berg) mit dem Bildnis der „Schwarzen Madonna“ ist Nationalheiligtum und Ziel von Pilgern aus aller Welt. Dann weiter nach Krakau (Krakow), der alten polnischen Haupt- und Königsstadt. Übernachtung in Krakau.

4. Tag: Aufenthalt in Krakau

Bereits 1978 wurde die Altstadt von Krakau, Partnerstadt Nürnbergs, in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen und gehört zweifellos zu den größten, schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Polens. Der quadratische Marktplatz gehört dabei zum ältesten Teil Krakaus. Die beiden Türme der Marienkirche (Hochaltar von Veit Stoß) prägen das Stadtbild, ebenso die Tuchhallen und die kleine St. Adalbert-Kirche. Die von einem Grüngürtel umgebene Altstadt ist ein Traum zum Verweilen! Lassen Sie sich bei einer Stadtbesichtigung vom Charme dieser Stadt überzeugen. Übernachtung in Krakau.

5. Tag: Krakau – Riesengebirge

Zurück durch Oberschlesien und ins Riesengebirge, der sagenumwobenen Heimat Rübezahls. Friedenskirche in Schweidnitz (Swidnica) – Landshut (Kamienna Gora) im Bober Tal – Krummhübel (Karpacz), das bedeutende Ferienzentrum am Fuße der Schneekoppe mit seiner norwegischen Stabkirche Wang und Hirschberg (Jelenia Gora), malerisch in einem Talkessel am Bober (Bobr) gelegen.

6. Tag: Riesengebirge – Nürnberg

Durch Tschechien über Prag zurück.

Unterkünfte

Hotel der guten Mittelklasse (mind. ***-Kategorie).
Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC und Sat-TV

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus z.T. mit WLAN
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in Hotels der guten Mittelklasse (mind. ***-Kat.)
  • 5 x Abendessen
  • Stadtführung Breslau
  • Stadtführung Krakau (inkl. Eintritt Dom und Marienkirche)
  • Ausflug nach Trebnitz
  • Deutschsprachige Reiseleitung in Polen

ab 06:00 Erlangen, Großparkplatz Innenstadt, Parkplatzstraße
ab 06:15 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 06:45 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
ab 06:00 Schwabach, Busbahnhof am Bahnhof, Bahnhofstraße
an ca. 20:00 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

10. Mai - 15. Mai 2022
Breslau & Krakau: Die Höhepunkte Südpolens - 6 Tage
Doppelzimmer Dusche/WC€ 519,-
Doppelzimmer mit Zustellbett Bad oder Dusche/WC€ 519,-
Einzelzimmer Dusche/WC€ 659,-
Termin buchen
29. Aug. - 03. Sept. 2022
Breslau & Krakau: Die Höhepunkte Südpolens - 6 Tage
Doppelzimmer Dusche/WC€ 499,-
Doppelzimmer mit Zustellbett Bad oder Dusche/WC€ 499,-
Einzelzimmer Dusche/WC€ 639,-
Termin buchen