Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Klostermarkt in Altötting

"Das Herz Bayerns und eines der Herzen Europas": So nennt der emeritierte Papst Benedikt XVI. den Wallfahrtsort Altötting. In der Tat: Seit mehr als 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns, seit mehr als 500 Jahren bedeutendster Marienwallfahrtsort Deutschlands. Zudem gehört Altötting zu den "Shrines of Europe", den sechs wichtigsten Marienwallfahrsorten Europas. Der Klostermarkt in Altötting findet auf dem Kapellplatz statt. Zahlreiche Ordensgemeinschaften, Klöster und Abteien aus Deutschland und dem Ausland sind mit Verkaufsständen vor Ort. Die Schwestern und Ordensmänner stellen ihre klösterlichen Produkte vor und bieten diese zum Kauf an. Feil geboten werden z. B. Klosterbrot, Marmelade, Honig, Wein, Likör und süffiges Klosterbier. Holzspielzeug, Bienenwachswaren, Pflanzen, CDs und Bücher runden das Sortiment ab.

Altötting mit Alpenkette © H.Heine/Verkehrsbüro Altötting
Gnadenkapelle und Stiftskirche © H.Heine/Verkehrsbüro Altötting
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

Fahrt auf der Autobahn nach Altötting. Hier steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung - zum Besuch des Klostermarktes. Start der Rückfahrt zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus

ab 08:00 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
an ca. 20:00 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

04. Sept. 2022
Klostermarkt in Altötting
Bus-Hinfahrt€ 36,-
Termin buchen