Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Kloster Andechs - Herrsching am Ammersee

Der Ammersee und seine Landschaft hat das ganze Jahr über viel zu bieten. Unter Föhneinfluss lacht die Sonne ganz besonders oft über der Ammersee-Region. An klaren Tagen genießt man einen weiten Blick hinein in das bayerische Voralpenland und bis hin zum grandiosen Alpenpanorama.

Das Kloster Andechs wurde 1455 durch Herzog Albrecht III. als Benediktinerabtei gegründet, wobei zwischen 1751 und 1755 die spätgotische Hallenkirche im Stile des Rokokos umgestaltet wurde. Künstler wie Lorenz Sappel, Ignaz Merani und Johann B. Zimmermann entfalten sich. Das Kloster Andechs ist heute wie früher eine der bedeutendsten christlichen Stätten in Bayern.

Wallfahrtskirche Andechs © Thomas Schmid
Kloster Andechs  © Rockafox - stock.adobe.com
Kloster Andechs
Kloster Andechs © Kloster Andechs
Kurparkschlösschen Ammersee © fix2web-Fotolia.com
Schifffahrt auf dem Ammersee  © gwt Starnberg GmbH-Thomas Marufke
Bootshaus am Ammersee © Jenny Sturm - fotolia.com
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

Fahrt auf der Autobahn Nürnberg zum Kloster Andechs. Anschließend Weiterfahrt nach Herrsching am Ammersee. Es steht bei beiden Zielen die Zeit zur freien Verfügung! Start der Rückfahrt nach Nürnberg zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus

ab 08:00 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 08:30 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
an ca. 20:30 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

22. Jul. 2022
Kloster Andechs - Herrsching am Ammersee
Bus-Hinfahrt€ 32,-
Termin buchen