NEUKAM-REBA | Nr. 1 Experte für Bus-Touristik in Nürnberg - Weihnachtsmarkt in Fulda
Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland
Diese Reise haben Sie leider verpasst, wir arbeiten bereits an neuen Terminen.

Dürfen wir Ihnen eine Benachtichtigung senden wenn die Reise wieder verfügbar ist?

hier klicken!

Weihnachtsmarkt in Fulda

Fulda ist bekannt für viele historische Personen und Sehenswürdigkeiten, die man sofort mit der Stadt verbindet: Bonifatius, Dom und Barock. Bonifatius ließ im Jahre 744 das benediktinische Musterkloster gründen, das zugleich Missionskloster sowie Alters- und Ruhesitz für ihn werden sollte. Der barocke Dom, die Nachfolgerkirche der ersten Klosterkirche, ist nicht nur das bekannteste Wahrzeichen Fuldas, er ist auch die bedeutendste Barockkirche in ganz Hessen. Heute ist das Gotteshaus Kathedrale und damit Bischofskirche des Fürstbistums. Das Bonifatiusgrab ist heute noch Ziel vieler Wallfahrer. Mit dem Dom wurde durch Johann Dientzenhofer der erste Barockbau in Fulda errichtet.

Um Weihnachten herum verwandelt sich die Stadt in einen "wahren Weihnachtstraum": der Weihnachtsmarkt Fuldas ist ein Gedicht!

Weihnachtsmarkt in Fulda © Tourismus- und Kongressmanagement Fulda
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege

Reiseverlauf

Fahrt auf der Autobahn von Nürnberg nach Fulda. Dort Möglichkeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes. Start der Rückfahrt nach Nürnberg um 18.00/18.30 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus

ab 08:30 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 09:00 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse
an ca. 20:30 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Folgen Sie uns auf