NEUKAM-REBA | Nr. 1 Experte für Bus-Touristik in Nürnberg - Zum Märzenbecherwald
Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Zum Märzenbecherwald

Ein besonders seltenes Spiel der Natur kann man alljährlich von Ende Februar bis Anfang April am Albrand zwischen Ettenstatt und Kaltenbuch beobachten. Wie ein Teppich breiten sich dort zwischen Laubbäumen Tausende von leuchtenden Frühlingsknotenblumen, im Volksmund auch "Märzenbecher"  genannt, mit ihren dunkelgrünen Blättern aus. Es handelt sich dabei um den größten Bestand im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im südlichen Mittelfranken.

 

Märzenbecher © Fotimmz-fotolia.com
Märzenbecher © Elena Moiseeva-fotolia.com
Märzenbecher © Stockxpert
Märzenbecher © Rüdiger Jahnke-fotolia.com
Märzenbecher
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

Fahrt zunächst zum Mittagessen in einen Landgasthof (Essen exkl.). Danach geht es weiter über Pleinfeld - Ottmarsfeld nach Ettenstatt. Hier Aufenthalt zum Besuch des Märzenbecherwaldes (bitte an festes Schuhwerk denken). Start der Rückfahrt nach Nürnberg gegen 17.00 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus

ab 10:30 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 11:00 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse
an ca. 19:00 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse

Termine & Preise

10. Mär. 2023
Zum Märzenbecherwald
Busreise€ 22,-
Termin buchen
Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Folgen Sie uns auf