NEUKAM-REBA | Nr. 1 Experte für Bus-Touristik in Nürnberg - Erlebnis Deutschland: Mödlareuth - das geteilte Dorf "Little Berlin" zwischen Bayern und Thüringen
Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Erlebnis Deutschland: Mödlareuth - das geteilte Dorf "Little Berlin" zwischen Bayern und Thüringen

Eine Grenze mitten durch ein kleines Dorf: schon 1810 gehörte die westliche Seite zum Königreich Bayern, die östliche zum Fürstentum Reuß. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlief hier der "Eiserne Vorhang". Mödlareuth war - neben Berlin - der zweite Ort in Deutschland, der nach dem Krieg geteilt wurde. Deshalb nannten die Amerikaner Mödlareuth auch "Little Berlin". Heute steht Mödlareuth als Symbol der deutschen Teilung, aber auch für die Wiedervereinigung. In dem kleinen Grenzdorf zwischen Thüringen und Bayern steht heute eine Gedenkstätte, ein Museum mit Grenzzaun, Wachtürmen und Kontrollstreifen ist zu sehen.

Die Bleilochtalsperre in Thüringen wurde 1925 eröffnet, die Staumauer des Sees ist 65m hoch, der See fasst 215.000.000 m³ Wasser. Das sind die absoluten Zahlen. Deshalb nennt man den See auch "Thüringer Meer". Die Talsperre hat ihren Namen von den Bleibergen bei Schleiz ...

 © © Pixelmixel / fotolia.com
Saale-Bleiloch-Talsperre
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

Fahrt von Nürnberg nach Mödlareuth. Hier Besuch des Deutsch-Deutschen Museums. Am Nachmittag zum Bleilochstausee - dem "Thüringer Meer" zur Schifffahrt. Start der Rückfahrt nach Nürnberg gegen 17.00 Uhr/18.00 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus
  • Führung im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth
  • Schifffahrt auf der Bleilochtalsperre

ab 07:00 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 07:30 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
an ca. 20:30 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

17. Jun. 2023
Erlebnis Deutschland: Mödlareuth - das geteilte Dorf "Little Berlin" zwischen Bayern und Thüringen
Busreise€ 49,-
Termin buchen
Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Folgen Sie uns auf